20.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

PNE Wind AG kooperiert bei Offshore-Windpark mit Weltmarktführer Vestas

Der Cuxhavener Windpark-Projektierer PNE Wind AG will seinen Offshore-Windpark „Gode Wind II“ zusammen mit dem dänischen Windenergieanlagen-Hersteller Vestas Wind Systems A/S realisieren. Wie PNE Wind (vormals Plambeck Neue Energien) meldet, hat das Unternehmen eine entsprechende Vereinbarung mit Vestas Offshore A/S getroffen. Diese umfasse die gemeinsame technische Entwicklung für die Errichtung von 80 Vestas-Windenergieanlagen in dem bereits genehmigten Offshore-Projekt 33 Kilometer nördlich von Norderney.

Der Baubeginn für Gode Wind II wird für 2011/2012 angestrebt. Das Hamburger Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hatte das Projekt Ende Juli genehmigt (Opens external link in new windowECOreporter.de berichtete). Seitdem hatte PNE einen „starken und finanzkräftigen Partner“ für die Umsetzung gesucht.

Die PNE-Aktie legte in Frankfurt um knapp acht Prozent zu auf 2,36 Euro (10:57 Uhr). Von ihrem Tiefstkurs der vergangenen vier Jahre bei 1,04 Euro (6.11.2008) hat sich die Aktie somit deutlich absetzen können. Vor einem Jahr kosteten die Anteilscheine 2,88 Euro.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Vestas Wind Systems A/S: WKN 913769 / ISIN DK0010268606
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x