06.01.15

PNE Wind AG: Wandelanleihe abgeschlossen

Der Windkraftprojektierer PNE Wind AG aus Cuxhaven hat den verbliebenen Anleiheanlegern einer Wandelschuldverschreibung 1,8 Millionen Euro zurückgezahlt und die Beteiligung damit fristgerecht abgeschlossen. Die Anleihe war 2014 auf den Markt gekommen und lief bis 2014. PNE Wind hatte ursprünglich 26 Millionen Euro über die Beteiligung eingeworben. Die Rückzahlung zum Laufzeitende war deutlich geringer, weil die Mehrheit der Anleger ihre Anleihen in Aktien gewandelt haben. Lesen Sie dazu die Original-Meldung des Unternehmens.


Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

PNE WIND AG hat Wandelanleihe aus 2010 abgeschlossen

Cuxhaven, 6. Januar 2015 - Die PNE WIND AG hat die im Jahr 2010 begebene 6,5-Prozent-Wandelanleihe zum 31. Dezember 2014 abgeschlossen. Vom ursprünglich gezeichneten Kapital der Wandelanleihe in Höhe von 26 Mio. Euro wurde während der Laufzeit der ganz überwiegende Teil der Teilschuldverschreibungen mit einem Wandlungspreis von 2,20 Euro in Aktien gewandelt, so dass zum Ende der Laufzeit am Jahresende 2014 nur rund 1,8 Mio. Euro zurückgezahlt werden mussten.

Aufgrund von Wandlungen erhöhte sich die Zahl der Aktien der PNE WIND AG zum Ende des Jahres 2014 auf 71.974.939 Stück. Entsprechend erhöhte sich das gezeichnete Kapital der Gesellschaft auf 71.974.939 Euro.

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender (CEO) der PNE WIND AG: "Die große Zahl von Wandlungen zeugt von Vertrauen der Anleger in die künftige Entwicklung der PNE WIND AG und unserer Aktie. Für dieses Vertrauen bedanken wir uns bei unseren Aktionären."

Unternehmensprofil

PNE WIND AG

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher hat die PNE WIND-Gruppe bereits Windparks mit einer Gesamtnennleistung von mehr als 2.100 Megawatt erfolgreich projektiert.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND-Gruppe zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures und Tochtergesellschaften bereits in 14 Ländern in Europa, Afrika und Nordamerika vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von mehr als 5.000 Megawatt bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen.

Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen vier große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt wurden. Der Offshore-Bereich bearbeitet eigene und fremde Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 4.700 MW.



Kontakt:
Kontakte für Rückfragen

PNE WIND AG
Leiter Unternehmenskommunikation
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 453
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
E-mail: Rainer.Heinsohn@pnewind.com


PNE WIND AG
Investor Relations
Scott McCollister
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 454
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
E-mail: Scott.McCollister@pnewind.com

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x