16.05.16 Erneuerbare Energie

Positive Bilanz der Fachmesse GeoTHERM - Nächster Termin am 15. und 16. Februar 2017

Aussteller haben Bestnoten für die Fachmesse GeoTHERM vergeben, die Im Febriar in Offenburg stattgefunden hat. Darauf weisen die Veranstalter der Fachmesse mit Kongress zur Oberflächennahen und Tiefen Geothermie hin. Nach ihren Angaben bewerteten 58,2% der zuletzt 180 Aussteller die Fachkompetenz der Messebesucher mit sehr gut, mit gut bewerteten diese 37,8%.

Albert Genter von ÉS Géothermie sagt: „Die GeoTHERM ist für uns eine wichtige Plattform für den Dialog auf europäischer Ebene. Auf der GeoTHERM haben wir unsere Projekte der Tiefen Geothermie am Oberrhein präsentiert. Wir setzen das Enhanced Geothermal System ein, welches wir im Partnerverbund seit über 15 Jahre entwickelt haben.“

Neben der hohen Ausstellerzufriedenheit konnte die GeoTHERM eine weiter zunehmende Internationalisierung aufweisen. 44 Nationen waren bei der vergangenen GeoTHERM zu Gast in Offenburg. Neben zahlreichen Teilnehmern aus ganz Europa waren Besucher aus Übersee von Nord- und Südamerika, den Vereinigten Arabischen Emiraten bis nach Korea und Japan in Offenburg vertreten. „Ich freue mich über den hohen Zuspruch der internationalen Gäste und über die sehr gute langjährige und konstruktive Zusammenarbeit mit der gesamten Geothermie-Branche“, betont Sandra Kircher, Geschäftsführerin der Messe Offenburg. Ihr zufolge besuchten 3.541 Fachbesucher die Messe.

Die nächste GeoTHERM findet am 15. und 16. Februar 2017 wieder bei der Messe Offenburg statt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x