13.12.11 Anleihen / AIF

Positive Jahresbilanz der KGAL – erfolgreich mit Neue Energiefonds

Die KGAL GmbH & Co. KG aus Grünwald bei München hat eine positive Bilanz des Geschäftsjahres 2011 gezogen. Trotz der im dritten Jahr in Folge schwachen Absatzmärkte für geschlossene Fonds resümiert Carsten Eckert, Vorsitzender der Geschäftsführung der KGAL: „Bis einschließlich November konnten wir über 400 Millionen Euro neues Eigenkapital bei unseren Investoren einwerben. Weitere rund 200 Millionen Euro stehen sozusagen vor der Tür – und lassen uns ein Spitzenjahr abschließen bzw. ermöglichen uns einen guten Start in 2012.“

Einen wesentlichen Anteil am Erfolg des Unternehmens hatte laut KGAL der Zuspruch institutioneller Investoren in die Erneuerbare Energien (Photovoltaik und Windkraft), ebenso die Assetklasse Deutschlandimmobilien (Wohnen und Büro). Das Publikumsfonds-Geschäft wurde hingegen von den Assetklassen Flugzeuge und Auslandsimmobilien getragen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x