24.03.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Powerbags AG will Solarprojekt in Westafrika umsetzen

Das Berliner Solarunternehmen Powerbags AG hofft auf Geschäfte in Afrika. wie das Unternehmen mitteilt, hat es sich im Senegal den Auftrag zum Bau von einem Solarkraftwerk mit einem Megawatt installierter Leistung gesichert. Die Anlage im Gesamtauftragswert von 2,63 Millionen Euro soll im dritten und vierten Quartal 2010 errichtet werden. Laut Powerbags wird die Anlage zur Hälfte ihrer installierten Leistung mit monokristallinen PV-Modulen und zur anderen Hälfte mit Dünnschichtmodulen belegt, welche die Powerbags AG über einen angeschlossenen Vertragspartner beziehen wird. Über das bereits vertraglich vereinbarte Installationsvolumen hinaus, habe sich die Powerbags AG für den Fall der erfolgreichen Umsetzung des Solarkraftwerkes "ein weiteres Potenzial von bis zu fünf Megawatt für das laufende und folgende Geschäftsjahr gesichert", teilte die Gesellschaft ferner mit.

Das Projekt soll das bislang größte Solarkraftwerk in West Afrika sein. Die Regierung Senegals hat dem Unternehmen zufolge "durch erhebliche
Investitionen" die notwendige Netzstruktur geschaffen. Mit einer Jahressonnenleistung von über 1.900 kw/h pro Quadratmeter liege der Senegal
deutlich über dem südeuropäischen Landesdurchschnitt. Das Land biete für Solarprojekten neben einer staatlich garantierten Einspeise Vergütung von umgerechnet 0,19 Euro je kw/h auch steuerliche Anreize über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Die Powerbags AG lässt nach eigenen Angaben Solarmodule in Fernost fertigen und verkauft diese in Kooperation über Vertriebsteilnehmer an Investoren und Endverbraucher. Sie versteht sich als Spezialanbieter von ganzheitlichen Lösungen im Marktsegment der regenerativen Energieunternehmen. Ende 2009 hatte das Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr „keine signifikanten Erträge“ gemeldet. Das Geschäftsjahr 2009 wurde „mit einem Verlust im unteren sechsstelligen Bereich" abgeschlossen. In Zukunft wolle man verstärkt auf die Vermittlung von Dachflächen für Solaranlagen setzen, hieß es damals.

Powerbags AG: ISIN DE000A0JL537 / WKN A0JL53
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x