22.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Precious Woods Holding macht im Halbjahr weniger Gewinn als vor einem Jahr

Das Schweizer Forstunternehmen Precious Woods hat im ersten Halbjahr 2008 im Jahresvergleich seine Gesamteinnahmen in Lokalwährungen um 30, in US-Dollar um 50 Prozent gesteigert. Wie bereits Ende Juli gemeldet, beliefen sie sich auf 63,5 Millionen Dollar. Das Betriebsergebnis sank von 5,4 auf 4,7 Millionen US-Dollar, der Reingewinn fiel von 5,1 auf 3,7 Millionen Dollar, teilt das Unternehmen mit. Verantwortlich für den Gewinnrückgang seien technische Probleme im Furnierwerk in Gabun, die einen Produktionsausfall von 2,2 Millionen Dollar verursacht hätten, heißt es weiter. Darüber hinaus hätte die außerordentliche Knappheit an Schiffsraum im Juni zu einer Umsatzeinbusse von 2,2 Millionen Dollar und einer Belastung des Betriebsergebnisses von 0,3 Millionen Dollar geführt. Diese Einbußen würden im dritten Quartal wettgemacht.

Positiv sei zu vermelden, dass Precious Woods Amazon seinen Vorjahresverlust von 1,2 Millionen Dollar in einen Gewinn von 0,3 Millionen Dollar gewandelt habe und dass die Erträge aus Emissionsrechten wegen steigender Preise deutlich höher ausgefallen seien.

Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen nach wie vor mit einem Umsatz- und Gewinnwachstum von 30 bis 50 Prozent.

Die Aktie notierte heute morgen in Frankfurt unverändert bei 53,60 Euro (9:00 Uhr), rund 28 Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

Precious Woods Holding AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x