Nachhaltige Aktien, Meldungen

Presserundschau: Conergy AG sucht Partner für Produktion in Frankfurt – Aktie profitiert

Einen Kursgewinn von mehr als fünf Prozent verzeichnet die Aktie des Hamburger Solarkonzerns Conergy AG am Morgen. Ursache könnte sein, dass Conergy laut einem Bericht der Zeitung Financial Times Deutschland (FTD) ein Joint-Venture für seine Fabrik in Frankfurt/Oder anstrebt. Wie das Blatt unter Berufung auf „Unternehmenskreise“ meldet, könnte ein Partner für den Produktionsstandort nicht nur zu technologischem Know-how verhelfen, sondern auch zunehmende Risiken bei der Solarzellenfertigung abfedern. Ein Unternehmenssprecher habe sich jedoch nicht zu konkreten Verhandlungen äußern wollen, heißt es. Der Vorstand führe Verhandlungen mit möglichen Partnern. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen.

Gegenüber der Nachrichtenagentur ddp sagte der namentlich nicht genannt Unternehmenssprecher, Conergy habe in den vergangenen Monaten wiederholt Interesse an Partnern geäußert. Sein Unternehmen sei generell für Partnerschaften im In- und Ausland offen. „Wir sind ein global aufgestelltes Unternehmen. Bei Verhandlungen machen wir an Landesgrenzen nicht halt.“

Die Conergy-Aktie notierte in Frankfurt zuletzt bei 13,91 Euro, ein Plus von 5,38 Prozent (11:00 Uhr).

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x