19.08.09 Anleihen / AIF

Presserundschau: Planmäßige Baufortschritte im industriellen Bioenergiepark Güstrow

Die Fertigstellung des industriellen Bioenergieparks in Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern schreitet planmäßig voran. Das berichtet die Schweriner Volkszeitung (SVZ). Laut dem Blatt produziert das erste von fünf geplanten Modulen des Projekts bereits Biomethan, im Frühjahr 2010 solle die Anlage fertig gestellt werden. 

Der Bioenergiepark speise derzeit 1.300 Kubikmeter Biomethan pro Stunde in das Ferngasleitungsnetz der Verbundnetz Gas AG Leipzig (VNG) ein, so die SVZ weiter. Nach Abschluss der Arbeiten sollen es 5.400 Kubikmeter pro Stunde sein. Das Projekt auf einer Fläche von 20 Hektar wird durch die Nawaro Bioenergie AG errichtet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 120 Millionen Euro. Die Finanzierung sichert der geschlossene Fonds „IGB Nawaro Bioenergie GmbH & Co. KG“ (IGB Nawaro Bioenergie). Lesen Sie dazu auch unseren Opens external link in new windowAnlagecheck vom 4. April 2008.



Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x