31.05.07 Aktientipps

Presseschau: Brütet die Biokraftstoff Nord ein faules Ei aus?

Die Übernahme der Biostrom Energy Group AG (BEG) durch die Biokraftstoff Nord AG trifft bei den Experten des "Nebenwerte Journal Express" nicht auf Begeisterung. Vor allem die mangelnde Transparenz wird von ihnen bemängelt. BKN habe auch auf Nachfrage keine konkreten Geschäftszahlen der BEG vorgelegt, sondern lediglich auf die Planzahlen von 3,5 Millionen Euro beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) für 2007 und fünf Millionen Euro für 2008 verwiesen. Die Vorgängergesellschaft der BEG sei eine Vermögensverwaltungsgesellschaft gewesen, aus deren Aufsichtsrat der "renommierte Sanierungsfachmann" Peter Faulhaber kürzlich ausgeschieden sei.

Auch bei positivem Geschäftsverlauf bei der BEG sei die Aktie der BKN Biokraftstoff Nord "mehr als sportlich bewertet". Die Experten raten von einem Engagement ab und empfehlen Aktionären, einen Stop-Loss-Kurs zu setzen.

Die Biokraftstoff Nord AG hatte die BEG im April zu 75,1 Prozent übernommen (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 26. April). Über die Aussichten des Geschäfts sprach ECOreporter.de mit dem Vorstandsvorsitzenden Ulrich Wogart (siehe Beitrag vom 26. April).

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 1,66 Prozent hinzu auf 10,40 Euro (10:01 Uhr)

BKN BioKraftstoff Nord AG: ISIN DE000A0LD4M4 / WKN A0LD4M
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x