28.07.10 Erneuerbare Energie

Presseschau: Bundesumweltminister will Offshore-Windenergie fördern

Staatsbürgschaften sollen zehn Offshore-Windkraft-Großprojekten in Nord- und Ostsee auf die Sprünge helfen. Gegenüber dem Hamburger Abendblatt kündigte Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) an, sich für ein Bürgschaftsmodell stark zu machen, bei dem Unternehmen Gelder beantragen können.


Zudem wolle der Minister offene Fragen der Netzanbindung rasch klären, um die Planungssicherheit zu erhöhen und Investitionen in Windkraftanlagen zu See und an Land zu erleichtern. Sein langfristiges Ziel ist es demnach, in zehn Jahren über Winturbinen mit mehr als 10.000 Megawatt und in 20 Jahren mit mehr als 20.000 Megawatt zu verfügen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x