05.12.11 Anleihen / AIF

Presseschau: 'Die Zeit' zitiert ECOreporter-Chefredakteur


In einem aktuellen Artikel der Zeit Online mit dem Titel „Schlechte Windjahre“ zu Geschlossenen Neue-Energiefonds äußert sich ECOreporter.de-Chefredakteur Jörg Weber zur veränderten Vertriebssituation in dieser Anlageklasse seit dem Atomausstieg im Nachgang zur Reaktor-Havarie in Japan. Weber beantwortet die die Frage, warum es mittlerweile vergleichsweise wenige geschlossene Beteiligungen im Bereich Windenergie gibt. „Weil die Anlagen inzwischen gut laufen und 5,5 Prozent Rendite abwerfen, werden die gleich von institutionellen Anlegern gebaut oder gekauft“, so Weber.

„Es springen jetzt auch viele Fondsinitiatoren auf das Thema auf, auch Unerfahrene‘, sagt Weber zur Marktentwicklung im Bereich Geschlossene Neue-Energiefonds. „Während manche sich die technische Kompetenz von erfahrenen Betreibern einkaufen, trauen sich andere sehr viel selbst zu“, wird er zitiert. "Zu viel womöglich. Jedenfalls kommt das Ecoreporter- Team zum Ergebnis: Bei jedem zehnten überprüften Fonds ist Vorsicht geboten“, schreibt  Zeit Online weiter.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x