02.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Presseschau: PCB-Reinigungsarbeiten bei Reyclingunternehmen dauern an - Vorwürfe gegen Aufsichtsbehörde

Die PCB-Reinigungsarbeiten auf dem Betriebsgelände Dortmunder Recycling-Unternehmens Envio AG dauern an. Eigentlich sollten die Arbeiten in der vergangenen Woche abgeschlossen werden, berichtet das Online-Portal DerWesten.de.

Etwa ein Drittel der unversiegelten und ein etwas kleinerer Teil der versiegelten Flächen sei inzwischen gereinigt worden. Da auf den Flächen zahlreiche Gegenstände abgestellt seien, die im Zuge der Reinigung mindestens zweimal versetzt und zum Teil zunächst selbst äußerlich gereinigt werden müssten, könnten die Arbeiten nicht pünktlich abgeschlossen werden.
Dem ARD-Magazin Monitor ist eine Videoaufnahme aus dem Jahr 2007 zugespielt worden, die Arbeiter bei Envio ohne Schutzkleidung und Atemmaske zeigt. Monitor erhebt schere Vorwürfe gegen die Aufsichtsbehörde beim Regierungspräsidenten in Arnsberg. Diese habe bereits 2008 anonyme Hinweise auf die unhaltbaren Zustände bei Envio erhalten. Die Behörde erklärt, sie habe kontrolliert und dabei nur kleinere Verstöße festgestellt.
Ein Mitarbeiter schildert in der Sendung, dass Kontrollen jeweils vorher bekannt gewesen seien. Daraufhin seien die Arbeiten jeweils rechtzeitig gestoppt worden.

Envio AG:  ISIN DE000A0N4P19 / WKN A0N4P1

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x