17.06.09 Aktientipps

Presseschau: Schwarze Zahlen sind für Conergy noch nicht in Sicht

Die Conergy wird 2009 voraussichtlich noch keine schwarzen Zahlen schreiben, selbst wenn der Markt sich weiter belebt. Dieser Ansicht sind die Autoren des Nebenwerte-Journals. Zwar habe im März eine Geschäftsbelebung eingesetzt, doch werde diese wohl nicht ausreichen, um einen Konzernumsatz in Vorjahreshöhe zu generieren. Nach der jüngsten Kapitalerhöhung, die Bruttoerlöse von 399 Millionen Aktien gebracht habe, sei der Buchwert der Aktien auf nur noch 0,49 Euro pro Aktie gesunken. Der neue Vorstandsvorsitzenden Dieter Ammer, der seinen Neffen Hans-Martin Rüter ablöste, habe noch etliche Probleme zu bewältigen wie beispielsweise den viel zu hoch abgeschlossenen Liefervertrag mit dem US-Zulieferer MEMC. Die aktuelle Situation sei die Folge eines unkontrollierten Wachstums.

Die Aktie notierte heute morgen im Xetra-Handel unverändert bei 0,68 Euro (10:04 Uhr), rund 86 Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x