04.08.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Presseschau: Solon SE will Ballast abwerfen

Gegenwärtig arbeitet die hoch verschuldete Berliner Solon SE mit dem Beratungsunternehmens Alvarez & Marsal an einem Restrukturierungsprogramm (wir Opens external link in new windowberichteten). Laut einem im ‚Handelsblatt‘ veröffentlichten Bericht will der Solarkonzern dabei auch versuchen, seine langfristigen Lieferverträge neu auszuhandeln. Dies gelte insbesondere für den Zehnjahresvertrag mit der Erfurter Ersol AG, die mittlerweile zum Bosch-Konzern gehört. Der muss Solon laut dem Vertrag bis 2019 Solarzellen im Wert von über einer Milliarde Euro abkaufen.

Solon SE: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x