14.03.13 Erneuerbare Energie

Presseschau: Stoppt EnBW seine Windkraft-Bauvorhaben?

Die Bundesminister Peter Altmaier (Umwelt, CDU) und Philipp Rösler (Wirtschaft FDP) erweisen sich mit Ihren EEG-Reformpänen als Industrie-Schreck. Nun hat der baden-württembergische Energiekonzern EnBW einen Baustopp für alle seine Windparks, sowohl zu Lande als auch zu Wasser, in Aussicht gestellt, sollten die Änderungen im Erneuerbare-Energie-Gesetz so kommen, wie Rösler und Altmaier sie anstreben.

Unter dem Titel „Strompreisbremse“, wollen die Minister unter anderem die Einspeisevergütung für Windstrom aus Anlagen zu Lande deutlich beschneiden (wir Opens external link in new windowberichteten).

Einem Bericht des Informationsdienstes Euwid zufolge sagte ein Konzernsprecher von EnBW „Wenn die EEG-Änderung so kommt, wie sie die Regierung vorgeschlagen hat, dann wären unsere Projekte nicht mehr wirtschaftlich und umsetzbar.“ Auch bei laufenden Projekten drohe ein wirtschaftlicher Schaden, so der Konzernsprecher laut Euwid weiter.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x