31.10.09 Fonds / ETF

Presseschau: Übernahmerochade beim Bankhaus Oppenheim – Auch Anbieter nachhaltiger Fonds betroffen

Nach der Übernahme des Kölner Privatbankhauses Salomon Oppenheim durch die Deutsche Bank gibt es nun Spekulationen über die Zukunft der Frankfurter BHF-Bank, deren Fondstochter Frankfurt Trust und Oppenheim Fonds Trust. Alle drei Gesellschaften waren oder sind noch mit nachhaltigen Fonds aktiv.

Für die BHF-Bank interessiere sich die Liechtensteiner LGT-Bank, berichtet das Handelsblatt. Frankfurt Trust könnte der Fondstochter der Deutschen Bank, DWS, zugeschlagen werden. Die Zeitung beruft sich dabei auf Frankfurter Finanzkreise. Frankfurt Trust sei zu klein, um selbstständig weitergeführt werden zu können, heißt es. Frankfurt Trust selbst wollte sich dazu nicht äußern. Die zitierten Finanzkreise äußern allerdings Zweifel, ob sich die hochkarätigen Frankfurt Trust-Kunden widerspruchslos zu DWS transferieren lassen.
Die Fondstochter Oppenheim Fonds Trust werde Finanzkreisen zufolge unter ihrem eigenen Namen weiterarbeiten, so das Handelsblatt weiter. Es gebe aber auch Stimmen, die von einer möglichen Übernahme durch DWS sprechen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x