02.01.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Presseschau: US-Siliziumwerk von Hoku Scientific droht Zwangspause

 Wegen einer unbezahlten Stromrechnung steht dem finanziell angeschlagenen chinesischen Erneuerbare-Energie-Konzern Hoku Scientific Inc. offenbar Ärger ins Haus. Der US-Informationsdienst bizjournals.com berichtet, dass Hoku sich derzeit gegen die drohende Abschaltung der Stromversorgung seines US-Siliziumwerks in Pocatello Idaho wehrt.

So Hoku eine offene Rechnung des Versorgers Idaho Power Co. über 1,9 Millionen Dollar nicht begleiche, werde dieser das Werk am morgigen Mittwoch vom Stromnetz nehmen.

Die noch nicht vollständig in Betrieb genommene Anlage des Solarzulieferers mit Sitz in Honolulu war erst Mitte November  2011 ans US-Stromnetz angeschlossen worden. Die Serienproduktion sollte 2012 erst richtig anlaufen. Hoku habe in dieser Sache an die Dienstleistungskommission des Staates Idaho,  Idaho Public Utilities Commission, gewandt und alle weiteren Kommentare abgelehnt, so der Informationsdienst weiter.
Hoku Scientific Inc.:  ISIN US4347111076 / WKN A1CUWM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x