26.06.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Presseschau: Windkrafthersteller Nordex muss wachsen

Der Norderstedter Windkrafthersteller Nordex hat ehrgeizige Pläne. Mit aufgestocktem Personal, größeren Kapazitäten und der neuen Großaktionärin Susanne Klatten habe das Unternehmen schon vor Beginn der Krise die Weichen auf Wachstum gestellt. Diese Einschätzung vertritt der Wirtschaftjournalist Martin Murphy im Düsseldorfer Handelsblatt. Auch wenn Investoren Projekte wegen Finanzierungsengpässen zurückstellen würden, müsse Nordex mehr Windräder produzieren, um die neuen Kapazitäten auszulasten, erklärt Murphy.

Der Journalist erwartet, dass die operative Marge des Unternehmens wegen der Expansionskosten auf 5,3 Prozent zurückfallen wird. Weiterer Druck auf die Erlöse entstehe, weil Kunden Rabatte verlangten. Nordex belegt laut Murphy mit einem Marktanteil von 2,2 Prozent in Deutschland den fünften Platz, weltweit rangiere das Unternehmen mit 3,8 Prozent Marktanteil auf Rang 10.

Nordex AG: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x