07.06.12 Erneuerbare Energie

Presseschau: Windkraftsparte von Samsung zieht nach Hamburg

Seine europäische Forschungs- und Entwicklungszentrale für Windkraft will der koreanische Konzern Samsung Heavy Industries in Hamburg ansiedeln. Das meldet die Nachrichtenagentur dpa. Mittelfristig sollen so 150 neue Arbeitsplätze entstehen.

Damit wäre die Samsung-Sparte ein Windkraftunternehmen unter vielen. Neben Nordex und der Suzlon-Tochter REpower sind auch die Windkraftabteilungen von Siemens und  General Electric in Hamburg ansässig.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x