21.04.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Presseschau: Zweiter Großaktionär springt bei Nordex ab

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft CMP Management Partners trennt sich von 6,35 Millionen Aktien des Hamburger Windkraftanlagen-Herstellers Nordex SE. Sie ist somit nach der US-Bank Goldman Sachs dir zweite Großaktionärin, die aus dem Konzern aussteigt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ddp sagte ein Sprecher der Nordex, dass mit dem Ausstieg des Finanzdienstleisters, der 9,62 Prozent des Grundkapitals der Nordex ausmacht, früher oder später zu rechnen gewesen sei.


Mit dem Rückzug von CMP hat Nordex neben Vertriebsvorstand Carsten Pedersen, der gut 3,6 Prozent hält, mit der BMW-Erbin Susanne Klatten und deren Investmentvehikel SKion nur noch einen Großaktionär. SKion hielt letzten Angaben zufolge knapp 22 Prozent an Nordex, meldet die ddp.

An der Frankfurter Börse setzte die Aktie ihren Abwärtstrend der vergangenen Tage fort. Im Vergleich zum Vortag verlor sie heute am Morgen 0,04 Euro oder -0,47 Prozent an Wert und notierte bei 8,61 Euro.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKNA0D655

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x