10.07.08 Erneuerbare Energie

Produzentin von Dünnschichtmodulen kündigt massiven Ausbau der Kapazitäten an

Eine neue Solarfabrik für die Produktion von Dünnschichtmodulen mit einer Gesamtkapazität von über 38 Megawatt will die US-amerikanische Sencera International Corporation bauen. Wie das nicht börsennotierte Unternehmen aus Charlotte im Bundesstaat Nord-Carolina bekannt gab, plant es eine Investition von 36,8 Millionen Dollar. Die volle Kapazität wolle man bis 2011 erreichen.
Experten gehen von einem starken Anstieg der weltweiten Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen in den kommenden Jahren aus. Darüber berichteten wir unter anderem in zwei Beiträgen von heute über Studien von HSBC und von NanoMarkets.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x