06.12.12 Anleihen / AIF

Projektportfolio des geschlossenen Solarfonds Wattner SunAsset 3 wächst weiter

Für den geschlossenen Solarfonds Wattner SunAsset 3 hat das Kölner Emissionshaus Wattner fünf weitere Solarkraftwerke erworben. Es beziffert den Kaufpreis mit insgesamt  27 Millionen Euro.

Das größte Kraftwerk des Portfolios erreicht nach Unternehmensangaben eine Kapazität von 10,1 Megawatt (MW) und wurde auf einer Freifläche im brandenburgischen Jüterbog  errichtet. Ferner erwarb Wattner für den Ende Juni 2012 voll platzierten Solarfonds zwei Freiflächenanlagen in Sachsen-Anhalt. Sie erreichen einer Leistung von 1,8 bzw. 2,0 MW und befidnen sich  in Vahldorf bzw. in Atzendorf. (ebenfalls Sachsen-Anhalt). Hinzu kamen eine Freiflächenanlage mit 2,5 MW sowie eine Dachanlage mit 740 kW Leistung im sächsischen Mauna.

Anleger konnten sich ab 10.000 Euro am Solarfonds SunAsset 3 beteiligen. ECOreporter hatte das Angebot in einem Opens external link in new windowECOanlagecheck analysiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x