Einblick in die Produktion von Vestas-Windrädern. / Foto: Unternehmen

21.09.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Prokon setzt in Deutschland auf Vestas-Windräder

Die Genossenschaft Prokon Regenerative Energien eG erweitert einen Windpark in Brandenburg. Er wird nach ihren Angaben um Windräder des dänischen Herstellers Vestas Wind Systems ergänzt. Es sei geplant, sie noch vor Ende des laufenden Jahres ans Netz zu bringen. Finanziert werde das Vorhaben von der GLS Bank aus Bochum.

Der Windpark Lindendorf in Brandenburg ist Eigentum von Prokon und wird auch von Prokon selbst betrieben. Seit 2013 liefern drei Windräder der Vestas-Baureihe V90 mit sechs Megawatt Gesamtkapazität Strom. Nun werde diese Windfarm um zwei weitere dieser Anlagen erweitert, teilt Prokon mit. Die Bauarbeiten hätten bereits begonnen.

Mit 37.000 Mitgliedern ist die Prokon Regenerative Energien eG die wohl größte unabhängige Energiegenossenschaft in Deutschland. Sie ging aus der Prokon Regenerative Enerigen GmbH hervor. Letztere durchlief eine der spektakulärsten Insolvenzen in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik. Rund 75.000 Kleinanleger, die in Genussrechte von Prokon investiert hatten sind davon betroffen (mehr dazu lesen Sie  hier). 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x