23.12.09 Erneuerbare Energie

Pünktlich vor dem Fest: Carpevigo AG bringt Solarpark Liepolding ans Netz

Das Erneuerbare-Energie-Unternehmen Carpevigo AG hat einen Solarpark mit einer Leistung 2,6 Megawatt peak (MWp) ans Netz gebracht. Wie das Unternehmen aus Holzkirchen meldet, wurde das Projekt Liepolding im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen an das Netz von E.On Bayern angebunden.

Finanzierungspartner des Projektes mit einem Investitionsvolumen von rund zehn Millionen Euro ist den Angaben zufolge die Deutsche Bank AG. Bei der Anlagentechnik setzt Carpevigo auf eine feste Ausrichtung der Solarmodule und eine Unterkonstruktion mit Stahleindrehfundamente, Dünnschichtmodule des Herstellers First Solar und Wechselrichter des deutschen Marktführers SMA.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x