07.11.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

PVA TePla AG: Bilanz der neun Monate 2014

Der Solarausrüster PVA TePla AG hat in den ersrten neun Monaten zwar den Umsatz gesteigert, dennoch geriet das Unternehmen aus Wettenberg in die Verlustzone. Lesen Sie dazu die Original-Meldung des Unternehmens.


Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum dritten Quartal 2014

 

- Konzernumsatz bei 57,9 Mio. EUR (VJ: 46,5 Mio. EUR)

- Bruttomarge bei 20,9% (VJ: 10,2%)

- Auftragseingang von 56,1 Mio. EUR (VJ: 56,8 Mio. EUR)

- Auftragsbestand von 41,4 Mio. EUR (VJ: 38,5 Mio. EUR)
 

Die PVA TePla AG erzielte in den ersten neun Monaten 2014 einen Konzernumsatz von 57,9 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) von -5,1 Mio. EUR. Der Konzernumsatz liegt deutlich über den Vorjahreszahlen (46,5 Mio. EUR), das operative Ergebnis ist im Wesentlichen durch Wertberichtigungen im Geschäftsbereich Semiconductor Systems aus dem zweiten Quartal 2014 belastet. Die Bruttomarge hat sich mit 20,9% stark verbessert (VJ: 10,2%).

Die Bilanzsumme lag zum 30. September 2014 mit 95,4 Mio. EUR leicht über dem Wert zum 31. Dezember 2013 von 92,4 Mio. EUR. Das Eigenkapital lag bei 45,5 Mio. EUR gegenüber 50,3 Mio. EUR zum 31. Dezember 2013 und die Eigenkapitalquote bei 47,7% (54,5% zum 31. Dezember 2013).

Der operative Cash Flow lag in den ersten neun Monaten 2014 bei -8,3 Mio. EUR (VJ: -0,6 Mio. EUR). Dieser Wert ist in den Produktbereichen Vakuumanlagen und Kristallzuchtanlagen aufgrund der Projektstruktur der Aufträge stichtagsbezogen starken Schwankungen unterworfen.

Auftragseingang
In den ersten neun Monaten 2014 lag der Auftragseingang für die PVA TePla-Gruppe mit 56,1 Mio. EUR auf vergleichbarem Vorjahresniveau (56,8 Mio. EUR). Die moderate Belebung, die sich in der zweiten Jahreshälfte 2013 angedeutet hatte, setzte sich 2014 nicht fort.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2014
Für das laufende Geschäftsjahr 2014 wird weiterhin mit einem Konzernumsatz zwischen 70 und 80 Mio. EUR und einem operativen Ergebnis in einer Größenordnung von -6 Mio. EUR gerechnet.
 

Der Neunmonatsbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite www.pvatepla.com heruntergeladen werden.
 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
www.pvatepla.com

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x