PVA TePla AG: Geschäftszahlen Q1

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen. 

Die PVA TePla AG, Wettenberg, ein Produzent von Anlagen zur Herstellung von industriell genutzten Kristallen sowie von Vakuum- und Hochtemperaturanlagen, erzielte im ersten Quartal 2014 einen Konzernumsatz von 19,1 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) von -0,6 Mio. EUR. Der Konzernumsatz zeigt eine leicht steigende Tendenz gegenüber dem Vorjahresquartal (14,6 Mio. EUR), das operative Ergebnis in Höhe von  -0,6 Mio. EUR ist im Wesentlichen zum Jahresbeginn durch eine Kapazitätsunterauslastung in der Wettenberger Produktion belastet. Aufgrund der guten Auftragseingänge im Geschäftsbereich Industrial Systems wird weiterhin von einer positiven EBIT-Marge für das Gesamtgeschäftsjahr ausgegangen.

Die Bilanzsumme lag zum 31. März 2014 mit 90,3 Mio. EUR aufgrund des geringeren Geschäftsvolumens leicht unter dem Wert zum 31. Dezember 2013 von 92,4 Mio. EUR. Das Eigenkapital lag bei 49,6 Mio. EUR gegenüber 50,3 Mio. EUR zum 31. Dezember 2013. Die Eigenkapitalquote ist nahezu unverändert bei 54,9% (54,5% zum 31. Dezember 2013).

Der operative Cash Flow lag in den ersten drei Monaten 2014 bei -4,8 Mio. EUR (1. Quartal 2013 [VJ]: -1,7 Mio. EUR). Dieser Wert ist in den Produktbereichen Vakuumanlagen und Kristallzuchtanlagen aufgrund der Projektstruktur der Aufträge stichtagsbezogen starken Schwankungen unterworfen. Die Liquiditätssituation der PVA TePla-Gruppe ist positiv.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2014

Für das Geschäftsjahr 2014 wird aus heutiger Sicht mit dem Auftragsbestand in Höhe von 50,5 Mio. EUR zum 31.März 2014 (31. März 2013: 33,0 Mio. EUR) sowie basierend auf der Annahme, dass im zweiten Quartal 2014 erhaltene Aufträge im Serien- wie auch im Projektgeschäft noch umsatz- und ergebniswirksam werden, weiterhin ein Konzernumsatz in der Größenordnung von 90 – 100 Mio. EUR und eine positive operative Ergebnis (EBIT)-Marge zwischen 2 - 4% erwartet.

Der Quartalsbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite www.pvatepla.com heruntergeladen werden.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
www.pvatepla.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x