PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum dritten Quartal 2016

Die PVA TePla AG hat Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr gesteigert. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solarausrüsters dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum dritten Quartal 2016

•    Konzernumsatz bei 65,1 Mio. EUR (VJ: 51,6 Mio. EUR)
•    Bruttoergebnis bei 14,2 Mio. EUR (VJ: 10,8 Mio. EUR)
•    EBIT von 1,9 Mio. EUR (VJ: -1,5 Mio. EUR)
•    Auftragseingang von 51,9 Mio. EUR (VJ: 77,8 Mio. EUR)
•    Auftragsbestand von 53,8 Mio. EUR (VJ: 64,3 Mio. EUR)
•    Eigenkapitalquote von 42,1% (31.12.2015: 43,0%)

Umsatz und operatives Ergebnis

Die PVA TePla AG, Wettenberg, ein Produzent von Anlagen zur Herstellung von industriell genutzten Kristallen, Vakuum- und Hochtemperaturanlagen sowie Plasmaanlagen und Systeme zur zerstörungsfreien Qualitätsinspektion, erzielte in den ersten neun Monaten 2016 mit 65,1 Mio. EUR einen deutlich höheren Konzernumsatz als im Vorjahreszeitraum (51,6 Mio. EUR). Das verbesserte Betriebsergebnis mit einer Marge von fast 22% unterstreicht die Wirkung der Kostensenkungen der letzten Jahre und zeigt die erhöhte Kapazitätsauslastung. Es wurde ein positives operatives Ergebnis (EBIT) von 1,9 Mio. EUR (VJ: -1,5 Mio. EUR) und ein Konzernperiodenüberschuss von +0,7 Mio. EUR erzielt (VJ: -2,2 Mio. EUR) erzielt.

Auftragseingang/Auftragsbestand

In den ersten neun Monaten 2016 lag der Auftragseingang für die PVA TePla-Gruppe bei 51,9 Mio. EUR (VJ: 77,8 Mio. EUR). Der Auftragsbestand lag zum 30. September 2016 bei 53,8 Mio. EUR (VJ: 64,3 Mio. EUR).

Vermögenslage

Die Bilanzsumme zum 30. September 2016 lag mit 91,7 Mio. EUR über dem Wert (88,3 Mio. EUR) zum 31.12.2015. Das Eigenkapital erhöhte sich aufgrund des Periodenüberschusses in Höhe von 0,7 Mio. EUR auf 38,6 Mio. EUR (31.12.2015: 37,9 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote liegt bei 42,1%.

Der operative Cash Flow lag in den ersten neun Monaten 2016 auf Grund der hohen Kapitalbindung zur Vorfinanzierung des starken Auftragsbestandes bei -6,8 Mio. EUR (VJ: +0,2 Mio. EUR).

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016

Für das Geschäftsjahr 2016 wird planungsgemäß ein Konzernumsatz in Höhe von 80 - 90 Mio. EUR, ein EBITDA zwischen 4,6 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) zwischen 2,4 Mio. EUR erwartet.

Der Zwischenbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite http://www.pvatepla.com heruntergeladen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
www.pvatepla.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x