Nachhaltige Aktien, Meldungen

Q-Cells AG will Produktion im Ausland noch stärker ausbauen

Statt der ursprünglich geplanten 200 Millionen Euro will das Thalheimer Solarunternehmen Q-Cells AG in sein Werk in Malaysia eine Milliarde Euro investieren. Das hat Medienberichten zufolge Vorstandschef Anton Milner bei der Grundsteinlegung der neuen Fabrik erklärt. Dort will das Unternehmen ab dem 2. Quartal 2009 multikristalline Solarzellen produzieren. Die Fertigung in Malaysia soll mit der Zeit eine Produktionskapazität von mehr als 300 Megawattpeak (MWp) erreichen und sowohl Europa als auch Schwellenländer beliefern.

Erst in der vergangenen Woche hatte Q-Cells angekündigt, in Mexiko eine Produktion für Dünnschichtmodule aufzubauen und dafür bis zu 3,5 Milliarden US-Dollar zu investieren. Das Unternehmen erhofft sich dadurch nach eigener Darstellung einen besseren Zugang zu den amerikanischen Märkten.

Q-Cells AG: WKN 555866 / ISIN DE0005558662

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x