19.12.11 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Q-Cells-Manager wechselt zu ThomasLloyd

Die britische ThomasLloyd Group PLC ist nach eigenen Angaben die größte globale Investment Banking und Investment Management Gruppe, die sich ausschließlich auf den Bereich Erneuerbare Energien und den Cleantech Sektor spezialisiert hat. Sie hat nun für ihr Geschäft im Bereich Photovoltaik einen deutschen Experten angestellt. Matthias Altieri wurde nach ihren Angaben zum „Managing Director, Head of Solar Energy“ berufen. Zuvor war Matthias Altieri fünf Jahre bei Q-Cells als Vice President Origination, für das Business Development verantwortlich gewesen.

Bei dem angeschlagenen ostdeutschen Solarkonzern setzt sich damit die Abwanderung von Führungskräften fort. Zuletzt hatte Finanzvorständin Marion Helmes im November ihren Abscheid genommen.

In seiner neuen Rolle bei ThomasLloyd verantwortet Matthias Altieri weltweit das Neugeschäft im Bereich Solarenergie. Er ist für die Akquise von neuen Entwicklungsprojekten ebenso zuständig wie für die Auswahl der unterschiedlichen Technologien und auch deren Realisierung. Zum Solargeschäft von ThomasLloyd gehört unter anderem das 70 Megawatt Solarprojekt in Sault Ste. Marie im kanadischen Ontario,  eine der größten Freiflächenanlagen von ganz Nordamerika. 

Q-Cells SE: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x