15.10.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Q-Cells Wandelanleihe soll 128 Millionen Euro Bruttoerlös bringen

Nach der Platzierung ihrer neuen Wandelschuldverschreibung bei institutionellen Anlegern mit Bezugsrechten (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete) hat der Solarkonzern Q-Cells nun die endgültigen Konditionen der Anleihe bekanntgegeben. Demnach wird die Wandelschuldverschreibung zum Stückpreis von 4,38 Euro angeboten. Das entspricht einer Wandlungsprämie 27,5 Prozent auf den Referenzkurs, der sich aus der Platzierung als Accelerated Bookbuilt Offering (ABO) außerhalb der USA, Kanadas, Australiens und Japans ergeben hat.


Zeichnern wird ein Wandlungsrecht im Verhältnis 4 zu 1 in je eine auf den Inhaber lautende Q-Cells-Stammaktie (Stückaktie) mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1 Euro und Gewinnanteilberechtigung ab dem Geschäftsjahr ihrer Ausgabe eingeräumt. Insgesamt sollen Wandelschuldverschreibungen im Wert von 128,7 Millionen Euro ausgegeben werden, eingeteilt in 29.394.293 Schuldverschreibungen. Der Zinsatz (Kupon) beträgt 6,75 Prozent pro Jahr, zahlbar halbjährlich und nachträglich.


Werden die Schuldverschreibungen nicht vorzeitig gewandelt, zurückgekauft oder zurückgenommen, so werden sie bei Fälligkeit zu 100 Prozent ihres anfänglichen Betrages zurückgezahlt, heißt es in der Mitteilung des Konzerns mit Sitz in Thalheim in Sachsen-Anhalt. Es sei vorgesehen die Wandelschuldverschreibungen in den Freiverkehr (Open Market) an der Frankfurter Wertpapierbörse einzubeziehen.
Q-Cells SE: ISIN DE0005558662 /WKN 555866
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x