24.08.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

ralos New Energies schreibt schwarze Zahlen - Neugeschäft stockt

Die Darmstädter Photovoltaik-Spezialistin ralos New Energies AG hat das erste Halbjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen mit einem Konzerngewinn von 44.000 Euro abgeschlossen. Im Vorjahr war ein Verlust in Höhe von 447.000 Euro erzielt worden.

Das zweite Quartal sei von finanzwirtschaftlichen Maßnahmen geprägt gewesen. Durch ein stark verbessertes Finanzergebnis sei ein Vorsteuergewinn von 160.000 Euro entstanden. Weitere, ergebnisunabhängige steuerliche Entlastungen von über einer Million Euro stünden darüber hinaus für den Jahresabschluss 2011 zur Verfügung.


Die Projekt-Pipeline für das zweite Halbjahr ist deutlich geschrumpft, teilt ralos mit. Neben der anhaltenden Nachfrageschwäche auf dem deutschen Solarmarkt, werde die ralos-Gruppe durch die veränderte Gesetzgebung in Italien und durch den temporären Rückzug eines wichtigen Kunden belastet.


Die endgültigen Halbjahreszahlen und nähere Angaben zum erwarteten Geschäftsverlauf will der Vorstand der Hauptversammlung am 31. August 2011 in Darmstadt vorlegen.

Ralos New Energies AG: ISIN DE0005203004 / WKN 520300

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x