10.08.10

Rational AG: Deutlich gesteigerte Halbjahresbilanz


Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


  - 7 Prozent Umsatzwachstum
  - 23 Prozent Ergebnissteigerung
  - 44 neue Arbeitsplätze geschaffen

Landsberg. RATIONAL erzielte im ersten Halbjahr
Umsatzerlöse in Höhe von 157,5 Mio. Euro (Vj. 147,7 Mio. Euro). Dies
entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr um 9,8 Mio. Euro oder 7
Prozent. Nahezu alle Absatzmärkte haben einen Beitrag zum Wachstum
geleistet. Selbst die von der Finanzkrise besonders stark betroffenen
Märkte wie Russland, Spanien und Amerika entwickelten sich wieder positiv.
Im zweiten Quartal konnte das Unternehmen die Umsatzerlöse gegenüber dem
Vergleichsquartal des Vorjahres um 14 Prozent auf 84,9 Mio. Euro (Vj. 74,4
Mio. Euro) steigern.

EBIT um 23 Prozent gesteigert

Aufgrund der guten Umsatzentwicklung, verbunden mit dem konsequenten
Kostenmanagement, konnte das Ergebnis im Jahresvergleich deutlich
gesteigert werden. Im ersten Halbjahr wurde das Ergebnis vor Zinsen und
Steuern (EBIT) um 8,0 Mio. Euro oder 23 Prozent auf 43,3 Mio. Euro (Vj.
35,3 Mio. Euro) verbessert. Die erzielte EBIT-Marge liegt mit 27 Prozent
über dem Vorjahreswert in Höhe von 24 Prozent. Das Ergebnis nach Steuern
erreichte 32,1 Mio. Euro (Vj. 25,8 Mio. Euro) und übertraf das Vorjahr um
24 Prozent.

Im zweiten Quartal 2010 wurde ein EBIT in Höhe von 26,5 Mio. Euro (Vj. 20,1
Mio. Euro) erwirtschaftet. Dies entspricht einem Plus von 32 Prozent
gegenüber dem Vorjahr und einer EBIT-Marge von 31 Prozent.

44 neue Arbeitsplätze geschaffen

Bestärkt durch den nachhaltigen, positiven Geschäftsverlauf investiert
RATIONAL im laufenden Geschäftsjahr wieder gezielt in den Aufbau von
Vertriebskapazitäten in Märkten mit besonders hohem Wachstumspotenzial.
Neben den Schwerpunkten China, Indien und Südamerika wird auch der Vertrieb
für das VarioCooking Center weiter ausgebaut. Zum Stichtag 30.06.2010
beschäftigte das Unternehmen 1.037 Mitarbeiter und damit 44 mehr als zu
Jahresbeginn.

Prognose für 2010 bestätigt

RATIONAL hat alle Voraussetzungen geschaffen, um in 2010 erfolgreich zu
sein. Ein überlegenes Produktportfolio, ein großes freies Marktpotenzial,
beste Kundenbindung und Kundenzufriedenheit, ein weltweites Vertriebs- und
Marketingnetzwerk und ein bewährtes Geschäftsmodell mit ausgezeichneten
finanzwirtschaftlichen Grundlagen sind die solide Basis für eine nachhaltig
gute Geschäftsentwicklung.

Vor dem Hintergrund der Entwicklung im ersten Halbjahr bestätigt die
Unternehmensleitung ihre bisherige Erwartung für das Gesamtjahr 2010, das
heißt, wieder auf einen stabilen Wachstumskurs zurückzukehren.

Ansprechpartner:

RATIONAL Aktiengesellschaft
Dr. Günter Blaschke
Tel. (08191) 327-364
Fax  (08191) 327-272
E-Mail: g.blaschke@rational-online.com
www.rational-online.com

                                     Q2/2010           Q2/2009   Veränderung in %
Umsatz (in Mio. EUR)        84,9              74,4                +14
EBIT   (in Mio. EUR)          26,5              20,1                +32
EBT    (in Mio. EUR)          26,4              20,0                +32
EPS    (in EUR)                  1,73              1,30                +34


                               HJ/2010           HJ/2009   Veränderung in %
Umsatz (in Mio. EUR)   157,5             147,7                 +7
EBIT   (in Mio. EUR)       43,3              35,3                +23
EBT    (in Mio. EUR)        43,1              35,2                +22
EPS    (in EUR)               2,83              2,27                +24

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x