Eine große Dachsolaranlage mit Technik von REC Solar. Für ein vergleichbares Projelt in den USA sollen die Norweger Module leifern. / Foto: Unternehmen.

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

REC Solar soll Module in die USA liefern

Einen Geschäftserfolg in den USA hat der norwegische Solarhersteller REC Solar erzielt: Beim Bau einer großen gewerblichen Dachanlage im mittleren Westen des Landes soll Technik des Unternehmens aus Sandvika zum Einsatz kommen.
Nach Unternehmensangaben geht es um Photovoltaikvorhaben, das auf 600.000 Quadratmetern Dachfläche eines Warenhauses des Industrieanlagen-Projektierers Equity Industrial Partners LLC. In Maryland errichtet werden soll.

Voll ausgebaut werde die Anlage  aus knapp 12.300 Modulen bestehen und über 3,18 Megawatt Leistungskapazität verfügen. Damit sei das Sonnenstromkraftwerk in der Lage, den jährlichen Bedarf von 400 durchschnittlichen US-Haushalten zu decken, So REC Solar.
REC Solar ASA: ISIN NO0010686934 / WKN A1W42Y  

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x