Über das GDZ Genussrecht der Zukunftsenergien investierten Anleger unter anderem in Windkraft. / Quelle: Fotolia

05.04.16 Anleihen / AIF

Reconcept-Genussrecht an Anleger zurückgezahlt

Nach Ablauf der geplanten Laufzeit von fünf Jahren haben die Anleger des 2011 platzierten Angebotes GDZ Genussrecht der Zukunftsenergien ihr eingesetztes Kapital zu 100 Prozent pünktlich zurückerhalten. Auch die Zinsen von 8 Prozent pro Jahr wurden nach Angaben von reconcept jeweils vollständig gezahlt. Sie hatte die Mittel unter anderem zur Zwischenfinanzierung von deutschen Windkraftprojekten eingesetzt.

Emittentin des Genussrechtes war die Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH. Diese ist Mehrheitsgesellschafterin der reconcept GmbH. Zudem hält sie laut Jahresabschluss 2014 75,14 Prozent der Anteile an der reconcept Solarpark La Carrasca GmbH & Co. KG.

Diese von reconcept aufgelegte geschlossene Kommanditbeteiligung investierte in einen Solarpark in Spanien. 2012 hielt die Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH zudem laut Jahresabschluss 2012 noch rund 42 Prozent der Anteile am Windkraft-Unternehmen WKN AG. Im folgenden Geschäftsjahr 2013 hatte die Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH einen Jahresüberschuss von rund 18 Millionen Euro ausgewiesen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x