Der reconcept-Fonds setzt auf Wasserkraft. / Quelle: EDP

  Anleihen / AIF

reconcept sichert erste Projekte für Kanada-Wasserkraftfonds

Fortschritte bei ihrem Beteiligungsangebot 'RE04 Wasserkraft Kanada' hat die Hamburger reconcept Unternehmensgruppe erzielt. Es handelt sich um das erste KAGB-Sachwertangebotes des Unternehmens. Wie es nun mitteilte, wurden jetzt für den Wasserkraftfonds Verträge über die Projekte „McKelvie Creek“ und „Newcastle Creek“ abgeschlossen. Beide Wasserkraftprojekte befinden sich demnach auf Vancouver Island und erreichen zusammen eine Gesamtnominalkapazität von 9,3 Megawatt (MW). Vertragspartner ist Synex International mit Firmensitz in Vancouver. Diese entwirft, entwickelt und betreibt seit 1984 Wasserkraftwerke vorwiegend in der Provinz British Columbia.

Synex bleibt laut reconcept als Co-Investor an beiden Projekten beteiligt. reconcept-Geschäftsführer Karsten Reetz: „Dass wir mit Synex einen Projektpartner gefunden haben, der sich minderheitlich beteiligen will, da er selbst von dem Erfolg beider Projekte überzeugt ist, ist ein absoluter Glücksfall. Denn so können wir die Expertise und das technische Know-How auch während der Betriebszeit nutzen.“

Der 'RE04 Wasserkraft Kanada' hat eine geplante Laufzeit von 8,5 Jahren. Wir haben das Angebot in einem  ECOanlagecheck  analysiert.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x