Der geschlossene Windfonds RE06 Windenergie Finnland soll in ein Bauvorhaben investieren, dass auf Windräder von Nordex setzt. / Foto: Unternehmen

24.08.15 Anleihen / AIF

reconcept: Windpark-Vorkaufsrechte in Finnland gesichert

Ein geschlossener Finnland-Windfonds des Hamburger Emissionshauses reconcept hat sich ein nvestmentobjekt gesichert. Eine neue Kooperation mit einem finnischen Projektierer rückt den Markt zudem generell mehr in den Fokus des Fondsinitiators.

Das Emissionshaus reconcept GmbH koopriert seit neustem mit dem finnischen Windpark-Projektentwickler Tuulialfa Oy. Die Verträge dazu seien in der vergangenen Woche unterzeichnet worden, teilt die Unternehmensführung jetzt mit. Mit diesem Vertrag reconcept sich das Vorkaufsrecht auf geplante Bauvorhaben an 15 Standorten in Nord- und Mittelfinnland gesichert hieß es. Tuulialfa Oy plane dort die Errichtung von insgesamt 90 Windrädern mit geschätzten 270 Megawatt Leistungskapazität. Ein erstes Windparkvorhaben aus diesem Fundus – die Windfarm „Kuusamo“, sei bereits als Investment für den geschlossenen Windfonds RE06 Windenergie Finnland vorgesehen, hieß es.

Dieser Windpark soll reconcept zufolge aus vier Windrädern von Nordex mit zwölf Megawatt Gesamtkapazität bestehen und voraussichtlich im kommenden Jahr installiert werden, teilt das Emissionshaus mit.Der Fonds RE06 Windenergie Finnland war Ende 2014 zunächst ohne ganz konkretes Investmentziel als so genanntes „Blind-Pool-Angebot“ gestartet. Er ist auf 7,5 Jahre bis Ende 2021 angelegt. Die Ausschüttungen an die Anleger sollen 2016 starten und sich zwischen 7 und 9 Prozent jährlich bewegen. Zum Start hatte reconcept 161,64 Prozent als Gesamtausschüttung zum Laufzeitende in Aussicht gestellt. Das bedeutet, die Investoren sollen zusätzlich zum eingesetzten Kapizal 61,64 Prozent Ertrag erhalten, der mit dem Betrieb des Windparks erwirtschaftet werden soll. In diese Ausschüttungsprognose ist auch der Verkaufserlös der Anlagen selbst mit einkalkuliert.
Aktueller Windfonds noch nicht ausverkauft
Gegenüber ECOreporter.de erklärte eine Unternehmenssprecherin, dass der Fonds derzeit zu 75 Prozent ausverkauft ist. Knapp 2,5 Millionen Euro geplantes Eigenkapital seien noch zum Investment frei, hieß es. Der Fonds RE06 Windenergie Finnland ist das zweite Beteiligungsangebot aus dem Hause reconcept, das sich auf Windenergie in Finnland konzentriert. Das ausverkaufte Vorgänger-Produkt Fonds RE04 Windenergie Finnland hatte ECOreporter.de in diesem  ECOanlagecheck analysiert.
reconcept plant Windkraftanleihen

Mit der neuen Kooperation im Rücken sollen bald schon weitere Geldanlageangebote folgen, die auf Windkraft in Finnland setzen, erklärte die reconcept GmbH auf Nachfrage von ECOreporter.de. Generelles Ziel der Zusammenarbeit mit dem finnischen Partner sei dabei, den Blindpool-Charakter dieser Angebote möglichst gering zu halten. Als nächstes Finnland-Investment plant das Emissionshaus nach eigenen Angaben Anleihen, die noch „im Herbst 2015“ auf den Markt kommen sollen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x