02.12.13 Erneuerbare Energie , Anleihen / AIF

Rekordauftrag für juwi in Südafrika

Die juwi-Gruppe, Spezialistin für erneuerbare Energien aus Wörrstadt, meldet eine Rekordauftrag. In Südafrika soll das Unternehmen für den unabhängigen Stromerzeuger Sonnedix nahe Prieska in der Provinz Nordkap einen 86 Megawatt (MW) großen Solarpark bauen. Beim Bieterverfahren des Südafrikanischen Renewable Energy Independent Power Producer Programms (REIPPP) erhielt der juwi-Kunde den Zuschlag für die Projektrechte. Nach Abschluss der Finanzierungsarrangements 2014 soll mit dem Bau begonnen werden. Ans Netz gehen könnte das Sonnenkraftwerk nach Unternehmensangaben in der zweiten Jahreshälfte 2015.

Für juwi ist der „Mulilo Sonnedix Prieska Solarpark“ das größte Einzelprojekt der Firmengeschichte. Bislang war dies der 71 MW große Solarpark Lieberose in der Gemeinde Turnow-Preilack in Brandenburg. Für die juwi-Tochter in Südafrika ist es das fünfte Solarprojekt. Weltweit hat das Unternehmen bisher mehr als 1.500 Photovoltaikanlagen ans Netz gebracht. Zudem hat juwi rund 730 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von etwa 1.500 Megawatt an über 100 Standorten realisiert. Derzeit bietet die Gesellschaft ein Windkraftinvestment in der Form eines Nachrangdarlehens an. Das Geld der Anleger soll die Bauphasen von Windenergieprojekten der juwi-Gruppe in Deutschland finanzieren. Anleger können der juwi Bau Festzins GmbH ein Darlehen ab 2.500 Euro gewähren. Per  Mausklick  gelangen Sie zu unserem ECOanlagecheck, der das Angebot analysiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x