Nachhaltige Aktien, Meldungen

Rekordauftrag für REpower AG

Bis zu 250 Offshore-Windenergieanlagen mit fünf bis sechs Megawatt Leistung soll die REpower Systems AG an die RWE Innogy GmbH liefern. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. Demnach handelt es sich um den bislang größten Vertrag im Bereich der Windenergienutzung auf See. Die Tochter des Energiekonzerns RWE will die Windräder zu einem überwiegenden Teil in dem geplanten Windpark Innogy Nordsee 1 einsetzen, der 40 Kilometer nördlich der Insel Juist entstehen soll. Die Lieferung der ersten 30 Offshore-Windenergieanlagen vom Typ REpower 5M wird den Angaben zufolge voraussichtlich bereits im Jahr 2011 erfolgen. In den Jahren 2012 bis 2015 soll das Liefervolumen kontinuierlich gesteigert werden.

Prof. Fritz Vahrenholt, Vorsitzender der Geschäftsführung von RWE Innogy, war lange Jahre Vorstandschef von REpower.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x