01.09.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

ReneSola verkauft Teil seiner Solarprojekte in Großbritannien

ReneSola, Solarkonzern aus China, hat eine Verkaufsvereinbarung für Solarkraftwerke in Großbritannien unterzeichnet.

Wie das Unternehmen mit Hauptsitz in Shanghai mitteilte, handelt es sich um zwei Projekte mit insgesamt 10 Megawatt (MW) in den Grafschaften North Yorkshire und Shropshire. Diese Anlagen veräußerte ReneSola an eine Tochter des britischen Investors Greencoat Capital LLP Solar II LP.

Das chinesische Unternehmen will sich schrittweise neu ausrichten: Von der Modulherstellung soll der Schwerpunkt von ReneSola hin zur Projektierung verlagert werden.

Im März 2017 hatten wir zuletzt von einem Investment in die Solar-Aktie abgeraten.  Diese Empfehlung haben wir nach der Veröffentlichung der tiefroten Quartalszahlen von ReneSola bekräftigt.   Die Aktie kostete gestern an der New York Stock Exchange 2,45 US-Dollar und notierte damit rund 56 Prozent unter dem Vorjahreskurs (Stand: 31. August, New York Stock Exchange).

ReneSola Ltd.: ISIN US75971T3014 / WKN A2DLEP
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x