Nachhaltige Aktien, Meldungen

Renewable Energy Corporation AG (REC) verbucht millionenschweren Auftrag für Siliziumwafer

Das norwegische Solarunternehmen Renewable Energy Corporation AG, Kjorboveien (REC) erhält einen 600 Millionen Dollar Auftrag von der taiwanesische Gintech Energy Corporation. Wie REC meldet, sollen von Mitte 2009 bis 2015 wird multi-kristalline Siliziumwafer an Gintech geliefert werden. Das Abkommen zwischen den Unternehmen wurde demnach als take-and-pay Vertrag mit festgelegten Preisen und Abnahmemengen gestaltet. Zum Leistungvolumen der vereinbarten Lieferung macht REC keine Angaben.

"Diesen letzten Vertrag eingerechnet, sind mehr als 80 Prozent der REC-Waferproduktion bis 2010 verkauft“, sagte Ingelise Arntsen Vizepräsident von REC Wafer: „Das entspricht unserer Strategie, langfristige Verträge mit führenden Solarzellenherstellern zu schließen.“

Die größten Anteilseignen von REC sind die Talheimer Q-Cells AG (rund 17 Prozent) und die norwegische Orkla ASA (zirka 40 Prozent), beides Solarunternehmen.

Orkla ASA: WKN 864042 / ISIN NO0003733800
Q-Cells AG: WKN 555866 / ISIN DE0005558662
Renewable Energy Corp. ASA: WKN A0BKK5 / ISIN NO0010112675

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x