Die Steyler Ethik-Bank gehört der katholischen Ordensgemeinschaft der Steyler Missionare. Im Bild der Hauptsitz der nachhaltigen Bank aus Sankt Augustin bei Bonn. / Foto: Unternehmen

  Finanzdienstleister, Fonds / ETF

Rentenfonds der Steyler Ethik Bank profitiert vom Nachhaltigkeitsansatz

Für ihren nachhaltigen Rentenfonds hat die Steyler Ethik Bank drei Jahre nach dem Start eine positive Zwischenbilanz gezogen. Sie hatte in Zusammenarbeit mit Warburg Invest den Steyler Fair und Nachhaltig – Renten im Juli 2013 aufgelegt. Er gehört zu den wenigen Nachhaltigkeitsfonds auf dem Markt, die das strenge ECOreporter-Siegel für Nachhaltige Geldanlagen tragen (hier (Link entfernt)  erfahren Sie mehr darüber).

Der Rentenfonds "Steyler Fair und Nachhaltig - Renten" (ISIN: DE000A1WY1N9) verfügte Ende Juni über ein Volumen von rund 69 Millionen Euro. Anfallende Gewinne werden ausgeschüttet. Im laufenden Jahr hat der Fonds 2,2 Prozent zugelegt, in den drei Jahren seit seiner Auflage 14 Prozent.

Die durchschnittliche jährliche Outperfomance von 0,39 Prozent gegenüber der Benchmark wertet das Fondsmanagement nicht nur als Zeichen, dass Nachhaltigkeit und marktgerechte Renditen sich nicht ausschließen. „Der Einsatz des Nachhaltigkeitsfilters bei der Anleihenselektion hat eine eindeutig positive Wirkung“, betont Fondsmanager Andreas Stehr von Warburg Invest.

Umfassender Nachhaltigkeitsansatz

Der Titelauswahl für den nachhaltigen Rentenfonds gehen Analysen der Nachhaltigkeitsrating-Agentur oekom Research AG aus München voraus. Der Fonds der Steyler Ethik Bank aus Sankt Augustin bei Bonn investiert in Schuldverschreibungen von Unternehmen und Staaten, die nach Angaben der Bank ihrer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in besonderer Weise gerecht werden. Er kombiniert Positiv- und Ausschlusskriterien mit dem so genannten Best-in-Class-Ansatz: Es kommen also nur Wertpapiere der jeweils nachhaltigsten Unternehmen einer Branche für ein Investment in Frage. Zudem dürfen diese nicht gegen Ausschlusskriterien wie beispielsweise die Beteiligung an Rüstungsgeschäften oder Kinderarbeit verstoßen. Das Anlageuniversum gibt der Ethik-Anlagerat der Steyler Ethik Bank vor, der sich dabei auf Nachhaltigkeitsratings von oekom Research.

Die Steyler Ethik-Bank gehört der katholischen Ordensgemeinschaft der Steyler Missionare. Mehr über diese nachhaltige Bank erfahren Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt). Über ihre Konditionen und über die anderer Nachhaltigkeitsbanken können Sie sich in unserer aktuellen  Übersicht (Link entfernt)  informieren.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x