REpower Systems AG: Logistiktochter WEL verkauft

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Die REpower Systems AG (WKN 617703) verkauft die wesentlichen Vermögensgegenstände ihrer Logistiktochter WEL Windenergie Logistik GmbH an die Universal Windkraft Logistik GmbH (UWL). UWL ist eine Tochter der Schwerlasttransportspedition Universal Transport, Paderborn. Der Vertrag wird zum Stichtag 1. April 2011 umgesetzt. Die Arbeitsplätze der rund 30 WEL-Mitarbeiter bleiben erhalten, ihre Vertragsverhältnisse gehen ebenfalls zum 1. April auf die UWL über.

REpower hatte 2008 die wesentlichen Vermögensgegenstände des langjährigen Logistikpartners Schaumann übernommen und in die heutige WEL, eine hundertprozentige Tochter der REpower Systems AG, eingebracht.

Gregor Gnädig, COO der REpower Systems AG: „Mit dem Erwerb des Logistikpartners haben wir uns damals wichtige Transportkapazitäten gesichert. Wir haben nun allerdings entschieden, das Geschäftsfeld Schwertransporte nicht weiter auszubauen, sondern uns als Systemanbieter für Windkraftwerke auf unsere Kernkompetenzen zu konzentrieren.“ REpower wird mit UWL als Logistikpartner weiterhin zusammenarbeiten.

Weitere Informationen:
REpower Systems AG
Investor Relations
Thomas Schnorrenberg
Überseering 10 · 22297 Hamburg
Tel.: +49   40   5 55 50 90 - 30 51
Fax: +49   40   5 55 50 90 - 39 00
E-Mail: IR(a)repower.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x