21.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

REpower Systems setzt Wachstum weniger profitabel fort

Nach vorläufigen Berechnungen hat die REpower Systems SE im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2011/12 von April bis September den Umsatz um 25 Prozent auf 626,1 Millionen Euro gesteigert. Wie der Hamburger Windturbinenbauer mitteilt, ist das Betriebsergebnis (EBIT) dagegen um 19 Prozent auf 27,8 Millionen Euro zurückgegangen.

Im ersten Halbjahr hat REpower weltweit Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 489 Megawatt (MW) installiert oder geliefert. Im Vorjahreszeitraum waren es 399 MW. Der Anstieg um rund 23 Prozent ist im Wesentlichen auf die Installation der Offshore-Anlagen im Hochseewindpark Ormonde zurückzuführen. Darüber hinaus wurde im Vergleich zur Vorjahresperiode eine größere Anzahl von Anlagen des Typs 3.4M104 errichtet.

Die endgültigen Zahlen sowie der Halbjahresbericht 2011/12 will REpower am 14. November 2011 veröffentlichen. Gegenwärtig belasten Überkapazitäten im Markt die Preise für Windkraftanlagen und damit auch die MArgen von deren Herstellern.

REpower Systems SE: DE0006177033  / WKN 617703
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x