30.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Rohstoffhandelskonzern übernimmt Mehrheit an Biopetrol Industries AG

Die Biopetrol Industries AG aus dem schweizerischen Zug verliert ihre Unabhängigkeit. Nach Unternehmensangaben übernimmt der ebenfalls aus der Schweiz stammende Rohstoffhandelskonzern Glencore eine Aktienmehrheit von 50 Prozent und einer Aktie an dem Produzenten von Biokraftstoffen.

Die Papiere stammen aus dem Bestand des bisherigen Großaktionärs der Firma. Von ihm könnte Glencore bei Ausüben eines Optionsrechts noch weitere Aktien übernehmen und seine Beteiligung auf eine Zwei-Drittel-Mehrheit aufstocken. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragspartner Stillschweigen.

Der Kurs der Biopetrol-Aktie ist im abgelaufenen Jahr von rund einem Euro auf bis zu 24 Cent abgestürzt. Im November notierte die Aktie dann zwischenzeitlich bei 1,70 Euro, ehe sie wieder auf ihr Niveau am Jahresbeginn zurückfiel. Heute sprang sie in Frankfurt bis 10 Uhr um 7,7 Prozent auf 1,40 Euro.

Biopetrol Industries AG: ISIN CH0023225938 / WKN A0HNQ5

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x