15.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Roth & Rau AG bestätigt vorläufige Halbjahreszahlen

Die Solarausrüsterin Roth & Rau hat ihre kürzlich vorläufig gemeldeten Halbjahreszahlen bestätigt. Demnach stieg der Umsatz von 65,19 auf 103,7 Millionen Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 54 Prozent auf 10,57 Millionen Euro und die EBIT-Marge lag mit 10,2 Prozent auf dem Niveau des gleichen Vorjahreszeitraums.

Der Geschäftsbereich Photovoltaik trug mit 99,88 Millionen zu 96,3 Prozent des Umsatzes bei. Im Geschäftsbereich Plasma- und Ionenstrahltechnologie ging der Umsatz von 4,8 auf 3,8 Millionen Euro zurück. Der Rückgang sei auf saisonale Schwankungen zurückzuführen und werde sich im Laufe des Jahres voraussichtlich wieder ausgleichen, erläutert das Unternehmen.

Der Anteil des Auslands-Umsatzes stieg von 53,8 auf 89,6 Prozent, der Auftragsbestand stieg wie gemeldet um 130 Prozent auf 278 Millionen Euro. Das Unternehmen hebt die Jahresprognose von 235 Millionen auf mindestens 250 Millionen an und rechnet mit eine EBIT-Marge von mindestens zehn Prozent.

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 1,97 Prozent hinzu und notierte bei 30,08 Euro (10:28 Uhr), rund ein Viertel unter ihrem Vorjahreskurs.

Roth & Rau AG: WKN A0JCZ5 / ISIN DE000A0JCZ51
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x