Nachhaltige Aktien, Meldungen

Rückschlag für Powerbags AG: Auftrag im Volumen von acht Megawatt peak verschoben

Die Verschiebung eines Auftrags im Volumen von acht Megawatt peak meldet die Hamburger Powerbags AG. Der Ende April 2008 veröffentlichte Verkaufsauftrag (ECOreporter.de berichtete) sei seitens des Kunden verschoben worden, so die Meldung. Beim Kunden seien unplanmäßige Verzögerungen im Genehmigungsverfahren für den projektierten Solarpark aufgekommen.

Wie das Unternehmen gleichzeitig berichtet, hat ihm die pvXchange GmbH aus Berlin einen Auftrag über 1,146 Megawatt vermittelt. Der Auftrag sei am 6.Juni unterzeichnet worden. Die kundenseitige Anzahlung sei am 6. Juni auf das Treuhandkonto einbezahlt worden. Die Auslieferung der Ware erfolge ab der Kalenderwoche 27 in Shanghai. Der Kunde übernehme auf eigene Kosten die Verschiffung und die Verzollung.

Powerbags AG: ISIN DE000A0JL537 / WKN A0JL53

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x