22.05.12

S.A.G. Solarstrom AG: Aktienrückkauf

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Berichtigung nach § 15 WpHG der Ad-hoc-Mitteilung vom 18.Mai 2012

Freiburg i. Br., 22. Mai 2012. Die S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702 100,
ISIN: DE0007021008), Freiburg, hat am 18. Mai 2012 eine  Ad-hoc-Mitteilung
zur Beendigung des Aktienrückkaufprogramms veröffentlicht, die über die
Veröffentlichungsplattform der DGAP sowohl an elektronische
Verbreitungssysteme als auch an deutsche und europäische Medien gesendet
und auf der Website der S.A.G. Solarstrom AG veröffentlicht wurde.

Vom 4. April 2012 bis einschließlich 18. Mai 2012 sind nicht, wie in der
Ad-hoc-Mitteilung von 18. Mai angegeben, insgesamt 219.788 Stück, sondern
tatsächlich insgesamt 220.329 eigene Aktien zurückgekauft worden.

Die S.A.G. Solarstrom AG hatte den Rückkauf bereits am 18. Mai beendet, um
noch vor der Hauptversammlung am 24. Mai sämtliche Transaktionen eigener
Aktien abwickeln und um die exakte Zahl der im Depot der Gesellschaft
eingebuchten eigenen Aktien ermitteln zu lassen. Für den Beschluss der
Dividende für das Geschäftsjahr 2011 auf der diesjährigen Hauptversammlung
muss die Anzahl der eigenen Aktien ermittelt werden, da diese nicht
dividendenberechtigt sind. Die der S.A.G. Solarstrom AG zunächst fehlerhaft
übermittelte Angabe, die in der Ad-hoc Mitteilung vom 18. Mai aufgegriffen
wurde, unterstreicht die Richtigkeit dieser Maßnahme.

Die im Rahmen des Rückkaufes erfolgten Transaktionen sind auf der Homepage
der S.A.G. Solarstrom AG www.solarstromag.com veröffentlicht.


Kontakt:
S.A.G. Solarstrom AG
Sasbacher Straße 5
79111 Freiburg
Germany
www.solarstromag.com

Public Relations / Investor Relations
Jutta Lorberg
Tel.: +49-(0)761-4770-311

E-Mail: pr@solarstromag.com / ir@solarstromag.com
ir@ascentsolar.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x