16.12.09

S.A.G. Solarstrom AG: Zertifikat zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

S.A.G. Solarstrom AG erhält Zertifikat zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Freiburg, 16. Dezember 2009. Die S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008), Freiburg, hat erfolgreich das Audit zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung absolviert und sich auf die Umsetzung weiterer familienfreundlicher Maßnahmen in den nächsten drei Jahren verpflichtet.

Seit 1998 zertifiziert die berufundfamilie gGmbH als Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung die Umsetzung familienfreundlicher Konzepte in Unternehmen. Ziel der Auditierung ist der nachhaltige Ausbau einer familienbewussten Unternehmenskultur, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen und damit die Motivation, Kreativität, Leistungsfähigkeit und die Bindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken.

„Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für uns ein wichtiger Baustein in unserem Nachhaltigkeitsanspruch. Mit einer familienfreundlichen Unternehmenspolitik können wir die Mitarbeiterbindung unserer hochqualifizierten Experten erhöhen. Niedrige Fluktuation und herausragendes Know-how sind wiederum entscheidende Wettbewerbsfaktoren für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Das wird auch in der Photovoltaik-Branche immer wichtiger werden“, erläutert Dr. Karl Kuhlmann, CEO der S.A.G. Solarstrom AG.

Die S.A.G. Solarstrom AG hat bereits wichtige Grundvoraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wie Teilzeit-, Gleitzeit- und Telearbeitsmodelle, implementiert. Zudem setzt das Unternehmen Programme zur Führungsentwicklung und zur Corporate Social Responsibility um.

In den nächsten Monaten soll das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie verstärkt in sämtliche Prozesse des Unternehmens einbezogen und definierte Maßnahmen umgesetzt werden. Auf der Agenda stehen dabei beispielsweise unterstützende Angebote zur Kinderbetreuung. Aber auch die Planbarkeit der Arbeitszeit soll für die S.A.G.-Mitarbeiter erhöht werden. „Bedingt durch unser starkes Wachstum wird das aber auch in der Zukunft nicht immer einfach sein. Dennoch werden wir daran arbeiten“, so Dr. Karl Kuhlmann.

 

Über die S.A.G. Solarstrom AG

Die S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008), Freiburg, ist herstellerunabhängiger Anbieter von individuell für den Kunden konfigurierten, qualitativ hochwertigen Photovoltaik-Anlagen. Die Unternehmensgruppe errichtet national und international effiziente Anlagen in allen Größenordnungen. Mit eigenen Anlagen produziert das Unternehmen nachhaltig Solarstrom.

Zum Leistungsportfolio der S.A.G. Solarstrom AG gehören außerdem Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus von Photovoltaik-Anlagen, darunter Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Fernwartung und Instandhaltung sowie Versicherung und Finanzierung.

Der Konzern bietet damit eine umfassende Photovoltaik-Wertschöpfungskette vom Ertragsgutachten über Planung, Bau, Betrieb, Überwachung bis hin zu Optimierung, Repowering oder Rückbau.

Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und zählt zu den Pionieren der Solarbranche. Rund 160 Spezialisten arbeiten an den vier Standorten in Deutschland sowie den Tochtergesellschaften in Italien, Spanien, Österreich und der Schweiz.

Die S.A.G. Solarstrom AG ist im Freiverkehr nach dem Regelwerk M:access der Börse München notiert.

Weitere Informationen: www.solarstromag.com

S.A.G. Solarstrom AG
Sasbacher Straße 5
79111 Freiburg

Investor Relations
Veit-Gunnar Schüttrumpf
Tel.: +49-(0)761-4770-368
E-Mail: ir@solarstromag.com


Public Relations
Jutta Lorberg
Tel.: +49-(0)761-4770-311
E-Mail: presse@solarstromag.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x