S.A.G Solarstrom bereitet Segmentwechsel der Anleihe vor

Um Kosten zu sparen soll die Anleihe der insolventen S.A.G Solarstrom AG das Handelssegment an der Börse sparen. Lesen Sie dazu die Original-Meldung des Unternehmens.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Transparenzmitteilung nach § 19 Abs. 1 c) aa) der AGB der Deutschen Börse AG für den Freiverkehr an der FWB

Anleihen der S.A.G. Solarstrom AG wechseln ins Quotation Board

Freiburg i. Br. - Die S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008), Freiburg i. Br., hat heute für die bislang im Entry Standard für Unternehmensanleihen der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Unternehmensanleihen (2010/2015 WKN: A1E84A ISIN DE000A1E84A4 sowie 2011/2017 WKN: A1K0K5, ISIN DE000A1K0K53) einen Segmentwechsel beschlossen. Das Listing im Handelssegment Entry Standard im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse wird gekündigt, während gleichzeitig ein Listing im Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse beantragt wird. Der Wechsel wird voraussichtlich im August 2014 wirksam.

Hintergrund des Wechsels sind die mit dem Listing im Entry Standard für Unternehmensanleihen verbundenen höheren Kosten und der interne organisatorische Aufwand für Folgepflichten des Listings.

Der Insolvenz- und Investorenprozess der S.A.G. Solarstrom AG läuft weiterhin planmäßig.

Über die S.A.G. Solarstrom AG i.I. Die S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008), Freiburg i. Br., ist herstellerunabhängiger Anbieter von individuell für den Kunden konfigurierten, qualitativ hochwertigen Photovoltaik-Anlagen. Die Unternehmensgruppe errichtet national und international effiziente Anlagen in allen Größenordnungen. Mit eigenen Anlagen produziert das Unternehmen nachhaltig Solarstrom. Zum Leistungsportfolio der S.A.G. Solarstrom AG gehören außerdem Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus von Photovoltaik-Anlagen, darunter Prognose- und Energieservices, Ertragsgutachten, Fernwartung und Instandhaltung sowie Versicherung und Finanzierung. Der Konzern bietet damit eine umfassende Photovoltaik-Wertschöpfungskette vom Ertragsgutachten über Planung, Bau, Betrieb, Überwachung bis hin zu Optimierung, Repowering oder Rückbau. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und zählt zu den Pionieren der Solarbranche. Rund 170 Spezialisten arbeiten an den vier Standorten in Deutschland sowie bei den ausländischen Tochtergesellschaften. Die S.A.G. Solarstrom AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse sowie nach dem Regelwerk m:access der Börse München notiert.

Weitere Informationen: www.solarstromag.com

S.A.G. Solarstrom AG i.I. Sasbacher Straße 5 79111 Freiburg

Investor Relations / Public Relations Jutta Lorberg Tel.: +49-(0)761-4770-311 E-Mail: pr@solarstromag.com / ir@solarstromag.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x