19.03.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

S.A.G und Hanwha planen gemeinsame Solardachprojekte in Italien

Das Freiburger Photovoltaik-Unternehmen S.A.G. Solarstrom AG und der chinesisch-koreanische Solarkonzern Hanwha mit Sitz im chinesischen Quidong haben vereinbart, mehrere Dachprojekte mit einer Gesamtleistung von 20 Megawatt gemeinsam umzusetzen. Zum Bau und Entwicklung der Projekte wurde ein Joint Adventure eingegangen, an dem Hanwha SolarOne Ltd. 85 Prozent und S.A.G. Solarstrom AG 15 Prozent halten. Die Dachanlagen sollen auf Industriegebäuden hauptsächlich in Norditalien bis Ende Juni 2012 errichtet werden. Dabei sollen Solarmodule von Hanwha zum Einsatz kommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei über 40 Millionen Euro.

S.A.G. Solarstrom AG:  ISIN  DE0007021008 / WKN  702100
Hanwha SolarOne Co. Ltd: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x